Donnerstag, 19. Oktober 2017

Budapest . . .

Heute möchte ich euch die älteste Pfarrkirche Budapest's zeigen ... auch Liebfrauenkirche genannt.


Wenn ihr Lust habt, dann kommt mal mit ...



Wann die Kirche erbaut wurde ist unklar, aber im Jahr 1046 wurde Bischof Gellert hier bereits bestattet. 
Im 14. Jahrhundert wurde die Kirche mit der Unterstützung von König Sigismund von Luxenburg
 im gotischen Stil umgebaut und wärend der Herrschaft von König Matthias Corvinus 
um zwei weitere Seitenschiffe erweitert.











Taufbecken

Im Untergeschoss der Kirche
Geradezu, rechts und links stehen die 12 Apostel

Die Gruft





Sorry, das Foto habe ich mit dem Handy aufgenommen und da ich gezoomt habe, ist die Qualität so schlecht. 

Auf der Orgel der Kirche spielte einst des Öfteren Franz Liszt und machmal auch Richard Wagner,
 wenn er den ungarischen Komponisten und zugleich Schwiegervater besuchte.


Reste der ehemaligen Basilika aus dem 11. Jahrhundert.

   
Bei Nova gibt es noch mehr schöne Glockentürme zu sehen.
Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich.




Hast Du vielleicht einen meiner letzten Budapest-Post's verpasst?
Dann schau doch mal vorbei, ich würde mich freuen.





Ich wünsche Euch allen einen schönen Donnerstag ...


Dienstag, 17. Oktober 2017

Allerlei Makros . . .

Ich hatte mal wieder Lust auf Makro-Fotos.

 Mein dicker Frosch im Gartenteich

 Die letzte Erdbeere

 Kuhschelle nach dem Regen



 Anemone



 
 Geranie

 Rosenblatt 

Sonnenhut

 Rose






Ich wünsche Euch allen eine schöne, entspannte Woche ...

Samstag, 14. Oktober 2017

Zitat im Bild . . .

Hallo Ihr Lieben...
... ich war die letzten Tage im Aufräum- und Putzmodus.
Den Keller habe ich aufgeräumt, die Kleidung wurde durchgesehen, Dinge die man schon lange nicht benutzt hat wurden aussortiert.
Es wurde so einiges entsorgt. Dann habe ich noch die Fenster geputzt und Schränke ausgewischt.
Kennt ihr auch solche Anfälle? 
Deshalb habe ich abends bei euch zwar reingeschaut ... ich schwöre ... aber nicht kommentiert ☺ ... bitte verzeiht mir.

♥☀❀♥❀♥❀♥❀♥

Als mein Enkel Nolan in den Sommerferien bei uns ein paar Tage zu Besuch war, sind wir zum Vogelpark Niendorf gefahren.  
An der Ostsee, mitten in der grünen Natur, liegt der natürlichste Vogelpark Deutschlands.
Rund 1000 Vögel in 250 verschiedenen Arten leben auf ca. 70.000 Quadratkilometer.




Zwei Flamingos haben sich mächtig gezankt.


 Süß diese kleinen grauen flauschigen Flamingokinder.

 Noch ganz wackelig und zaghaft versucht das Junge den Halm zu beknabbern.

 Und schon wieder gibt es Meinungsverschiedenheiten.


Nicht nur die Flamingos waren der Hit ...

Auch die Pelikane ...


  
 Es war ein wunderbarer Tag und Nolan hat es auch gefallen.


Bei Nova gibt es jeden Samstag noch mehr schöne Zitat zu lesen.
Schaut mal vorbei, es lohnt sich.



Ich wünsche Euch allen ein schönes, sonniges, erholsames Wochenende ...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...